Ich möchte Unternehmerinnen ein Stück meiner virtuellen Bühne überlassen, denn ich bin der Meinung, dass wir uns gegenseitig unterstützen sollten.
Mehr MITEINANDER, weniger GEGEN­EINANDER!

Weil Frausein fetzt!
Weil SIE was kann!
Punkt.

Heute lernst du Sandra Hinrichs von Main(e) Familienagentur aus Frankfurt am Main kennen.

Sie ist ein echter Glücksgriff für Familien.

Und jetzt geht´s los!
Virtueller Vorhang auf für…

Sandra_Hinrichs_MaineFamilienagentur

Wer bist du und was machst du?

Ich heiße Sandra Hinrichs, bin 43 Jahre alt, Mutter von drei Kindern und habe im letzten Jahr Main(e) Familienagentur gegründet.

Dieser Service unterstützt zugezogene Familien (Expats) aber auch schwangere Frauen und berufstätige Eltern bei der Alltagsorganisation und Freizeit­gestaltung in Frankfurt am Main.

Auch Personalverantwortliche in Unternehmen unterstütze ich dabei, ihre Employer Branding Ziele zu erreichen, in dem ich maßgeschneiderte Alltags­organisation für ihre Mitarbeitenden anbiete, um die Verein­barkeit von Familie und Beruf zu erleichtern. Ich spreche Deutsch und fließend Englisch.​

Wie bist du auf die Idee gekommen, eine Familienagentur zu gründen?

Es war schon immer meine Leidenschaft zu recherchieren und organisieren.

Ich habe nach meinen beiden Kindern immer wieder in meinem Job in einer Unternehmensberatung gearbeitet. Zuletzt lag meine Tätigkeit in der professionellen Weiterentwicklung unserer Berater, darunter auch viele berufstätige Mütter, die die ständigen Herausforderungen in ihrer Doppelrolle managten.

Als berufstätige Teilzeit-Mutter habe ich diese selbst tagtäglich erfahren und mich nach meinem dritten Kind dazu entschlossen, diese karrierebewussten und starken Mütter und Väter zu unterstützen.

Als eine Freundin mich dann um Hilfe bei ihrer Alltagsorganisation bat, war die Idee zu Main(e) Familienagentur geboren.

Sandra Hinrichs Maine Familienagentur Freizeit mit Kindern in Frankfurt
Sandra Hinrichs Maine Familienagentur Freizeit mit Kindern in Frankfurt

Mit welchen Fragen bzw. Anliegen bin ich als Mutter / Vater bei dir richtig?

Ich helfe Eltern bei der Alltags­organisation und erleichtere ihnen somit die Verein­barkeit von Familie und Beruf.

Ich unterstütze auch Frauen in der Schwangerschaft und erstelle Über­sichten zu Physiotherapeuten, Schwangerschafts- oder Rückbildungs­kursen, Kinderärzten und Kinder­betreuungs­möglichkeiten. Selbstverständlich stelle ich auch den Kontakt her und vereinbare Termine oder setze sie auf Wartelisten.

Des Weiteren suche ich auch geeignete Kindergeburtstags­locations oder berate bei der Geburtstagsgestaltung zu Hause und bringe kreative Ideen ein. Ich suche den richtigen Schwimmkurs oder Sportvereine für die Kinder.

Wenn man zum Beispiel aus dem Ausland neu in die Stadt gezogen ist und auch noch mit der sprachlichen Barriere zu kämpfen hat, dann ist die Alltagsorganisation eine echte Heraus­forderung für Eltern. Hier springe ich ein und unterstütze mit individueller Beratung und Vermittlung.

Mit der Unterstützung bei der Alltags­organisation und Freizeit­gestaltung verschaffe ich Eltern außerdem mehr Zeit, die sie dann zum Beispiel mit ihren Kindern oder für wichtige Job-Projekte verwenden können.

Im Internet gibt es viele Tipps gratis. Warum sollten Eltern dein kostenpflichtiges Angebot buchen?

Ich betreue alle meine Kunden*innen ganz individuell und gestalte jedes Paket maßgeschneidert.

Als Mutter von 3 Kindern habe ich ein großes Expertennetzwerk und kann meist aus persönlichen Erfahrungen berichten und Empfehlungen aussprechen.

Außerdem nehme ich Eltern die ganze Recherchearbeit ab, so dass sie nicht den für sie passendsten Tipp im Netz suchen müssen, das spart nicht nur viel Zeit, sondern macht vielen einfach keinen Spaß.

Wie lautet jeweils dein bester Schön­wetter- und Schlecht­wetter-Tipp für das Rhein-Main-Gebiet?

In Frankfurt lieben wir den Skaterpark am Main im Ostend, da gibt es für die ganze Familie was zu spielen, zu essen, zu sehen oder zu tun. Bei schönem Wetter kann man hier einige Stunden verbringen.

An regnerischen Tagen gehen wir gerne ins Museum – das Kommuni­kations­museum mit der Kreativ­werkstatt oder das Senckenbergmuseum lohnen sich immer. Ansonsten finden wir ins Kino zu gehen auch immer schön und leckeres Popcorn darf dann natürlich nicht fehlen.

Maine_Familienagentur_Sandra Hinrichs

 

* Dieser Text enthält Werbung. Unbezahlt, aus voller Überzeugung.

Lust auf spannende Interviews?

Abonniere meinen Newsletter und erfahre zuerst von neuen Interviews mit spannenden Unternehmerinnen!
Darüber hinaus bekommst du Texter-Tipps und praxistaugliches Werkzeug an die (Schreib-) Hand.