Ich möchte Unternehmerinnen ein Stück meiner virtuellen Bühne überlassen, denn ich bin der Meinung, dass wir uns gegenseitig unterstützen sollten. Mehr MITEINANDER, weniger GEGENEINANDER!

Weil Frausein fetzt!
Weil SIE was kann!
Punkt.

In meinem dritten Interview stelle ich dir Webseitenstragin Michaela Dyck vor.

Michaela zeigt Frauen, wie sie ohne Technik- und Programmier-Wissen ihre eigene Webseite erstellen. Auch mich hat sie dabei unterstützt. Dank ihres Onlinekurses „Meine Power Website“ und dem begleitenden Technik-Support habe selbst ich technophobes Textergeschöpf eine Webseite online gebracht. Das will was heißen!

Brauchst du auch endlich für dein Business eine eigene Webseite? Dann empfehle ich dir ein richtig cooles Event: Der kostenlose Webseiten-Summit 2020 – Für Frauen, die mit WordPress volle Power durchstarten wollen.

Den veranstaltet Michaela bereits zum dritten Mal und ich bin als eine von 15 Expertinnen dabei.

Und jetzt geht´s los!
Virtueller Vorhang auf für…

Michaela Dyck_Webseitenstrategin

Wer bist du und was machst du?

Ahoi, ich bin Michaela Dyck.

Ich zeige Frauen, wie sie ohne Technik- und Programmier-Wissen ihre eigene Webseite bauen können. Eine Webseite, die online gefunden wird, die zu ihnen passt und die Wunschkunden anzieht.

Eine Webseite zu haben ist heutzutage absolute Pflicht. Aber in den meisten Fällen schöpfen wir das volle Potenzial unserer virtuellen Mitarbeiterin nicht komplett aus.

Ich helfe Frauen auf ihrem Weg zur Webherrschaft 😊.

Aber nur, weil man eine Webseite hat, heißt es nicht, dass die Kunden jetzt die Tür einrennen. Ich unterstütze außerdem dabei, wie man mit Hilfe von einem Online-Kongress einen Sichtbarkeitsbooster einlegt.

Was sind Vorteile eines Online Business?

Mit einem Online-Business kannst du mehr Menschen mit deiner Herzensbotschaft erreichen. Du kannst mit Menschen aus der ganzen Welt arbeiten. Dank Zoom und Co. triffst du dich virtuell mit allen Kunden und sparst dir die Kosten für teure Raummiete etc.

Ein Online-Business bietet unbegrenztes Potenzial. Du kannst dein Wissen z. B. in Online-Kurse verpacken und dadurch noch mehr Leuten die Möglichkeit geben, mit dir zu arbeiten.

Mir persönlich fällt das Marketing für mein Online-Business leichter, als wenn ich mich auf eine Region o. ä. begrenzen müsste.

Außerdem bietet ein Online-Business eine steile Lernkurve. Angefangen bei der Webseiten-Erstellung über Social-Media bis hin zum E-Mail-Marketing.

Du hast bereits ein paar Jahre Erfahrung im Online Business sammeln können. Welchen Rat gibst du Frauen und besonders Müttern, die online (durch-) starten möchten?

Schon zu Beginn meiner Selbstständigkeit war mir eigentlich klar, dass ich mein eigenes Ding in Form von Online-Kursen, Gruppenprogrammen, etc. machen möchte.

Trotzdem habe ich damit begonnen Zeit gegen Geld zu verkaufen. Dass dieses Zeit-gegen-Geld-Geschäft für mich als Mama mit einem kleinen Kind kein guter Deal war, machte sich spätestens in der ersten Erkältungssaison 2018 bemerkbar, als die ganze Familie für mehrere Wochen flach lag.

Was natürlich im Umkehrschluss bedeutet, dass meine Umsätze komplett eingebrochen sind, weil ich keinerlei Aufträge abarbeiten konnte. Aus diesem Grund habe ich 2018 den Entschluss gefasst, bis zum Sommer die Zusammenarbeit mit meinen größeren Kunden zu beenden und vermehrt „mein Ding“ in Form von Online-Kursen und Gruppen-Programmen zu machen. Ich habe also versucht meine individuelle Arbeit in Form von Online-Kursen, Workshops, etc. zu standardisieren und in Form zu gießen.

Aus diesem Grund lautet mein Rat: Denk immer daran, deine Selbstständigkeit smart und familiengerecht aufzubauen.

Wenn du auch vorhast mit Online-Angeboten durchzustarten, dann baue dir so früh wie möglich eine Community und eine E-Mailliste auf. Vielleicht auch schon neben deiner Festanstellung oder in der Elternzeit.

Solltest du zum Beispiel den Gründerzuschlag bekommen, dann nutze die Zeit für die oben genannten Aufgaben und fange an Inhalte für deine Online-Angebote zu erstellen.

Hol dir Hilfe und spanne auch deinen Partner bei der Kinderbetreuung ein.

Warum ist die eigene Website der Dreh- und Angelpunkt eines erfolgreichen Online Business?

Unsere Webseite ist unser Schaufenster. Sie arbeitet 24 Stunden, 7 Tage die Woche für uns. Sie wird nicht krank und geht nie in den Urlaub. Sie ist also unsere beste Mitarbeiterin.

Im Web sind wir immer auf der Suche nach Lösungen. Im Idealfall finden Suchende unsere Webseite und stoßen auf unsere Lösung. Interessierte können sich mit Hilfe unserer Webseite ein erstes Bild von uns machen. Die Webseite kann uns dabei unterstützen nicht nur unsere Lösung anzubieten, sondern auch uns zu zeigen, auf unsere Werte und unsere Mission aufmerksam zu machen. Unsere beste Mitarbeiterin hilft uns also Vertrauen aufzubauen, denn ohne Vertrauen findet heutzutage auch kein Kauf statt.

Im Idealfall haben wir das Interesse von unseren Webseitenbesucher*innen geweckt und sie oder er trägt sich in unseren Newsletter ein. Dadurch können wir uns immer wieder in Erinnerung rufen. Durch Mehrwert und wertvolle Infos können wir das zarte Band des Vertrauens noch weiter stärken, sodass sich die Interessierten irgendwann dazu entscheiden, etwas bei uns zu kaufen.

Unsere Webseite hilft uns außerdem dabei Zeit zu sparen. Wir können z. B. einen Online-Terminkalender einbinden, der uns die Arbeit bei der Terminfindung erleichtert. Bestätigungen und Links zum Meetingraum werden automatisch verschickt. Wir müssen dann nur noch rechtzeitig zum Online-Meeting erscheinen :-).

Im Umkehrschluss bedeutet das natürlich, dass unsere Webseite oftmals das Erste ist, das Besucher*innen von uns sehen. Deshalb sollte der erste Eindruck von Beginn an stimmen, denn dafür gibt es leider keine zweite Chance.

Du veranstaltest jährlich im Herbst einen Webseiten-Summit. Was ist das und worum geht es dieses Mal genau?

Der Webseiten-Summit ist eine Online-Konferenz und die ideale Veranstaltung für alle Frauen, die endlich mit ihrer eigenen Webseite sichtbar werden wollen.

Vom 07. bis 10. September 2020 zeigen 15 Expert*innen in 20 Talks und Interviews den Weg zur Webherrschaft und ich freue mich, dass du, Sandra auch zum Thema „Schreibtechniken – So kommst du leichter ins Schreiben“ dabei bist.

Vier Tage lang werden die Teilnehmenden durch die verschiedenen Themenschwerpunkte geführt, die sie für die erfolgreiche Erstellung einer Webseite brauchen: Konzept und Branding, Webseiten Basics, Content sowie Traffic und Sichtbarkeit.

Beim Webseiten-Summit werden sie unter anderem lernen:

  • Warum eine klare Positionierung bei der Erstellung einer Webseite helfen kann.
  • Wie man die Großbaustelle Webseite überhaupt anfängt, ohne vorher schon in Stress zu verfallen.
  • Wie man Google Analytics einsetzen kann, um den eigenen Content kontinuierlich zu verbessern.
  • Wie ein Blog bei der Sichtbarkeit helfen kann und wie jederzeit findet, regelmäßig gute Artikel zu schreiben.
  • Welche Techniken beim Schreiben helfen.
  • Wie Pinterest den Traffic enorm steigern kann.

Und das alles ganz einfach von Zuhause aus, denn der Summit findet komplett online statt. Alles, was die Teilnehmer brauchen, sind Computer, Tablet oder Handy, Stift und Papier für Notizen, eine Tasse Kaffee oder Tee und einen bequemen Sessel.

Die Interviews und Talks können für jeweils 24 Stunden ab der ersten Ausstrahlung gratis angeschaut werden.

Michaela-Dyck-Webseitenstrategin

Diese Links von Michaela Dyck solltest du kennen:

Website: https://www.michaela-dyck.de/
Facebook: https://www.facebook.com/Michaela.Dyck.de/
Instagram: https://www.instagram.com/michaela_dyck/

*Dieser Text enthält Werbung, sogenannte Affiliate Links. Solltest du über meine Links kaufen, bekomme ich eine Provision für den Verkauf. Du zahlst dadurch jedoch nicht mehr!

Lust auf spannende Interviews?

Abonniere meinen Newsletter und erfahre zuerst von neuen Interviews mit spannenden Unternehmerinnen!
Darüber hinaus bekommst du Texter-Tipps und praxistaugliches Werkzeug an die (Schreib-)Hand.